LAX VOX – Blubbern für die Stimme – Teil 2

Habt ihr schon einmal von Lax Vox gehört? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! 🙂 Die Stimmerzeugung durch einen Schlauch, bzw. eine Röhre hat schon eine mehr als 100-jährige Tradition in der Gesangspädagogik – und das nicht ohne Grund. 

Zum Teil 1 https://voicecottage.at/gesangsunterricht-wien-1090/lax-vox-blubbern-fuer-die-stimme-teil-1/

Was braucht man für die Ausführung von Lax Vox?

· ein Behältnis (Flasche, Glas, Becher) mit 3-5 cm befülltem Wasser und 

· ein Silikonschlauch mit 35 cm Länge und einem Innendurchmesser von 9-12 mm benötigt.

Tipp: du kannst statt dem Schlauch auch einen Strohhalm verwenden, um das Blubbern einfach einmal auszuprobieren. Das wird sich etwas anders anfühlen als wenn du einen Schlauch mit einem dickeren Durchmesser nimmst oder einen längeren Schlauch, aber es ist genauso möglich. 

Die Basisübung Es gibt eine Grundübung, die unter anderem als Warm-up oder Cool Down fungiert. Es wird angenommen, dass ihre Anwendung zu einer stärkeren Durchblutung der Schleimhäute und folglich zu einer Lockerung und Entspannung aller an der Phonation involvierten Muskeln führt.

Los gehts! Teste deine Stimme kurz an: singe und/ oder spreche ein paar Worte – schau, wie es deiner Stimme gerade geht.

Tauche das Ende des Schlauchs danach unter die Wasseroberfläche (nicht mehr als 1-2 cm). 

Halte die Flasche/ das Glas/ den Becher mit einer Hand relativ nahe vor dem Körper auf Brusthöhe. Der Rücken darf sich an eine Lehne stützen. Der Blick ist geradeaus gerichtet. 

Nimm das obere Schlauchende nun in den Mund und lege ihn zwischen den Zähnen auf der Zungenspitze ab. Mache anschließend ein /u/ auf einem Ton in den Schlauch, der für dich angenehm ist und sich mühelos anfühlt. Lass deine Stimme nach einiger Zeit nach oben und wieder nach unten gleiten – ganz nach Lust und Laune.

Führe die Übung zumindest für 3 Minuten am Stück aus.

Wenn du fertig geblubbert hast, teste deine Stimme wieder an und spüre ob sich etwas verändert hat.

Viel Spaß beim Blubbern!

Angebot

Bist du neugierig geworden und möchtest mehr erfahren? Dann kannst du bei mir eine Einführung ins Thema „Schlauchphonation“ buchen! 

Im Preis mit enthalten sind neben einer angeleiteten Durchführung der Basisübung, Tipps fürs „blubbernde“ Stimmtraining, ein Schlauch mit den entsprechenden Maßen sowie eine Übungsanleitung fürs Üben daheim.

Fühlt sich die Ausführung der Übung noch nicht angenehm für dich an?

Möchtest du mit Hilfe des Schlauchs oder Strohhalms gezielt an deiner Höhe arbeiten oder deine Atmung verbessern?

Klingt deine Stimme gepresst, behaucht, leidest du unter Stimmermüdung und bist du nach dem Sprechen oder Singen manchmal heiser?

Dann schreib einfach an office@voicecottage.at . Im Rahmen einer Einführungsstunde beantworte ich dir gerne deine Fragen. Ich freu mich von dir zu lesen!

Alles Liebe

Eure Anna

Text © Anna Lindenberger